Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizLondonNewsletter abonnierenLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Sweet Sweet SmileOpen Air / SommerMusicals


Theatersolo

Sweet Sweet Smile

Hommage an die Carpenters


In einem Solo-Stück aus der Feder von Lars Wernecke schlüpft Ingo Brosch (Foto, u.a. bekannt aus der RTL-Serie "Die Wache) in die Rolle von Richard Carpenter, der sich in einem Tonstudio mit seiner Vergangenheit auseinander setzt. Die Musikalische Leitung hat Sebastian de Domenico ("Mamma Mia").

(Text: ah)

Premiere:07.06.2006
Letzte bekannte Aufführung:08.06.2006


Vor dreiundzwanzig Jahren starb am 4. Februar 1983 mit 32 Jahren die legendäre Sängerin Karen Carpenter an Magersucht. Sie hatte mit ihrem Bruder Richard als The Carpenters von 1969 bis 1983 eine einzigartige Weltkarriere durchlebt. Inzwischen sind zahlreiche ihrer Songs zu echten Klassikern avanciert, der typische Sound und Karens besondere Stimme stechen aus der Masse der Popmusik heraus. Noch immer gibt es eine riesige Fangemeinde und einen wahren Karen-Carpenter-Kult.

Das Schauspiel für einen Darsteller zeigt Richard Carpenter in seinem Tonstudio. Er will sich endlich vom langen Schatten seiner toten Schwester befreien und nimmt die alten Carpenters-Songs jetzt mit seiner eigenen Stimme neu auf. Unterbrochen werden die Aufnahmen von penetrantem Telefonterror von selbst ernannten wahren Fans von Karen, die Richard in unflätiger Weise vorwerfen, seine Schwester in den Tod getrieben zu haben. Dem Publikum gegenüber beginnt er sich für sein Leben, seine Musik und seine Vergangenheit zu rechtfertigen. So wehrt er sich gegen Gerüchte, er sei homosexuell veranlagt, er hätte Karen rigoros unterdrückt, er würde seichte weichgespülte Songs komponieren und hätte sich mit der Tragödie seiner Schwester überhaupt nicht auseinandergesetzt. Am Ende des zweiaktigen Stückes kommt es zu einem überraschenden Finale, das eine vollkommen neue Sicht auf das gesamte Theaterstück und seine Interpretation bringt.

Es werden dreizehn legendäre Titel der Carpenters in neu produzierten Arrangements live gesungen. Zu hören sind die Songs Close to you, Top of the world, Rainy days and Mondays, Sweet sweet smile, Ticket to ride, Sing, From this moment on, The Parting of our ways, I won’t last a day without you, Because we are in love, Goodbye to love, For all we know sowie Superstar.


Darsteller: Ingo Brosch
Autor und Regisseur: Lars Wernecke
Musikalische Leitung: Sebastian de Domenico

(Text: Brosch)





Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theaterhaus
Stammstr. 38-40
D-50823 Köln
0221/2611150
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

Flüge nach Köln

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
Share |
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2016. Alle Angaben ohne Gewähr.

   THEATERCOUCH: WENN ROSENBLÄTTER FALLEN

MUSICAL-TICKETS


Aladdin (Hamburg)
Blue Man Group (Berlin)
Bodyguard (Köln)
Chicago (Stuttgart)
Das Phantom der Oper (Hamburg/Oberhausen)
Das Wunder von Bern (Hamburg)
Dirty Dancing (Tour)
Ich war noch niemals in New York (Berlin)
Hinterm Horizont (Berlin)
König der Löwen (Hamburg)
Liebe stirbt nie (Hamburg)
Mamma Mia! (Oberhausen)
Rocky - Das Musical (Hamburg/Stuttgart)
Starlight Express (Bochum)
Tarzan (Stuttgart)
The Wyld (Berlin)
We Will Rock You (Hamburg)
+++ AKTIONEN +++


Musicals in London, Wien und New York
Bücher/CDs/DVDs zum Thema Musical: Amazon
Gleich das passende Hotel finden: Hotels

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World