Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizLondonNewsletter abonnierenLinksSuchen nach JobsRedaktionImpressum
nullvier - Keiner kommt an Gott vorbei

CD / Cast deutschsprachiger Raum (Gelsenkirchen)
 
Live-Mitschnitt des ersten "Vereins-Musicals" mit Rasmus Borkowski und Carina Sandhaus.
 
Von Maik Frömmrich
Das Musiktheater im Revier hat keine Zeit verstreichen lassen und präsentierte schon eine Woche nach der Premiere den Live-Mitschnitt des Schalke-Musicals mit den Highlights der Partitur. Aufgenommen am 8. und 9. Mai (Premierenabend), kann man nun das musikalische Werk von Enjott Schneider auch zu Hause nachvollziehen.

Die doch recht einfache Handlung - Nachwuchstalent Jojo soll Schalke 04 vor dem Abstieg in die 2. Bundesliga retten, verliebt sich in Louisa und muss sich zwischen Liebe und Fußball entscheiden - wird musikalisch durch eine kurzweilige Mischung aus Swing-, Pop- und Showelementen in Szene gesetzt.
Leider können die meisten Darsteller auf der CD gesanglich nicht überzeugen. Am auffälligsten sind die schwachen Stimmen der beiden Hauptdarsteller Rasmus Borkowski als Jojo und Carina Sandhaus als Louisa. Sie singen zwar ihre Songs ohne größere Probleme, bleiben dabei aber ziemlich blass und ausdruckslos.

Wirklich hörenswert sind somit nur die Ensemblenummern wie "Schalker Markt", "Finale 1" und "Seit 100 Jahren", welcher sich als Arena-Mix auf der CD befindet.

Zum Glück hat man es sich nicht nehmen lassen, einige der Dialoge zwischen dem Alten und Gott auf CD zu bannen. Diese geben der simplen Handlung einen Rahmen und bilden die eigentlichen Höhepunkte des Stückes.

Der Charme von Heinz W. Krückeberg als Alter und Andreas Windhuis als Gott kommt auch auf CD voll zur Geltung und verfestigt ihren Status als heimliche Stars der Show.
Für eine Live-Aufnahme ist die Qualität in Ordnung, allerdings leidet manchmal die Balance zwischen Orchester und Gesang. Störende Geräusche, die wahrscheinlich durch Bühnenhandlungen entstanden sind und bei einer Live-Aufnahme natürlich nicht zu vermeiden sind, treten relativ häufig und laut auf. Ein wenig mehr Nachbearbeitungszeit im Studio hätte sicherlich nicht geschadet.
Das Booklet ist nett gestaltet, es beinhaltet ein Vorwort des Autors und alle Songtexte. Ferner kann man eine relativ große Anzahl an Bildern der Show entdecken.

Mit guten 75 Minuten präsentiert sich "nullvier – Keiner kommt an Gott vorbei" als kurzweiliges Vergnügen, dessen ordentlicher Gesamteindruck allerdings stark unter den gesanglichen Mängeln der Besetzung leidet.

Für Besucher des Musicals ist diese CD gewiss eine nette Erinnerung, der Rest wird nur eingeschränkt Freude daran finden können.
 
Verwandte Themen:
Produktion: nullvier - Keiner kommt an Gott vorbei (Musiktheater im Revier Gelsenkirchen)
 

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


3 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


Hilfe

19.07.2011 - Hilfe...was ist das? Ich bin tatsächlich 04-Fan, aber dieses Möchtegern-Musical gönne ich selbst der Borussia nicht.

Bona Dea (22 Bewertungen, ∅ 2.4 Sterne)


nicht wie im Theater

20.01.2008 - Diese CD kann leider die gute Stimmung aus dem Theater nicht transportieren.
Noch dazu ist vieles technisch nicht einwandfrei und die Darsteller nicht immer gut zu verstehen.

Hardy


Nur für NullVier-Fans

27.03.2006 - Eins Zwo Null Vier!
Die CD besticht durch Fanhymnen und Schlachtrufen - die restlichen Songs werden dadurch sehr in den Hintergrund gedrängt. Auch Rasmus Borkowski kann nich sein ganzes Potential ausschöpfen, daher ist die CD passabel und irgendwie auch etwas enttäuschend.

Betty Crocker


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 
CD kaufen

nullvier - Keiner kommt an Gott vorbei
(Gelsenkirchen)
 

 
Erscheinungsjahr 2004
Preis ca. 18€


Share |


© musicalzentrale 2014. Alle Angaben ohne Gewähr.

MUSICAL-TICKETS


Blue Man Group (Berlin)
Chicago (Stuttgart)
Das Phantom der Oper (Hamburg)
Das Wunder von Bern (Hamburg)
Dirty Dancing (Tour)
Ich war noch niemals in New York (Berlin)
Hinterm Horizont (Berlin)
König der Löwen (Hamburg)
Mamma Mia! (Berlin/Oberhausen)
Rocky - Das Musical (Hamburg)
Rocky Horror Show (Tour)
Shrek (Düsseldorf)
Sister Act (Oberhausen)
Starlight Express (Bochum)
Tarzan (Stuttgart)
The Wyld (Berlin)
We Will Rock You (München)
+++ AKTIONEN +++


Musicals in London, Wien und New York
Bücher/CDs/DVDs zum Thema Musical: Amazon
Gleich das passende Hotel finden: Hotels