Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelles aus der musicalzentraleArchivAufführungsrechte: Musical-Verlage im Überblick
Aufführungsrechte: Musical-Verlage im Überblick
(16.12.2012)
Wer ist der Ansprechpartner, wenn es um Aufführungsrechte an Musicals in Deutschland, Österreich und der Schweiz geht? Welche Theaterverlage haben die Erfahrung und das Know-how, um neue Stoffe zu entwickeln?

Eine Übersicht über die wichtigsten Verlage im deutschsprachigen Raum:

Musik und Bühne, Wiesbaden
Sie wollen ein Musical von Stephen Sondheim aufführen? Dann werden Sie wahrscheinlich im Rechtekatalog von "Musik und Bühne" fündig. Dort gibt es auch etliche Musicals von Andrew Lloyd Webber: "Phantom der Oper", "Jesus Christ Superstar", "Evita" und "Sunset Boulevard". Außerdem im Musicalportfolio u.a. die viel gespielten "Anatevka", "West Side Story", "Aida" und "Les Misérables", dazu moderneres Repertoire: "Die letzten fünf Jahre", "Ragtime", "Pinkelstadt", "Rent", "Pippin", "Frühlings Erwachen", "Next to Normal", "The Producers", "Hairspray" und "Doktor Schiwago". Auch die Aufführungsrechte zu Frank Wildhorns Stücken "Dracula", "Jekyll & Hyde", "Bonnie & Clyde" sowie "The Civil War" liegen bei "Musik und Bühne". Kontakt: Website

Felix Bloch Erben, Berlin
Der älteste deutsche Bühnenverlag wurde 1849 gegründet. Neben Sprechstücken gehören auch etliche Musicals zum Repertoire von Felix Bloch Erben: Klassiker wie "42nd Street", "Anything Goes", "Cabaret", "Crazy for You", "Gigi", "Kiss Me, Kate", "Kuss der Spinnenfrau", "Der Mann von La Mancha", "Sugar", aber auch Eigenentwicklungen wie "Moulin Rouge Story", "Die Tagebücher von Adam und Eva" und "Zum Sterben schön" sowie Off-Shows wie "Falsettos", "Frau Zucker will die Weltherrschaft", "The Black Rider", "Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs" und "Hedwig and the Angry Inch". Kontakt: Website

Gallissas-Verlag, Berlin
Der Gallissas-Verlag um Bettina Migge-Volkmer, die vorher Geschäftsführerin beim Verlag Bloch Erben war, hat sich besonders mit seinen Stückentwicklungen einen Namen gemacht. In Berlin gibt es regelmäßig halböffentliche szenische Lesungen von neuen Stücken. Zum Repertoire an Aufführungsrechten gehören aber auch die Klassiker "My Fair Lady", "Hair", "Der kleine Horrorladen", "Hello, Dolly!" und "La Cage aux Folles", die ehemaligen Ensuites "Titanic", "Spamalot", "Grease", "Miami Nights" und "Gaudi" sowie u.a. "Bat Boy", "The Birds of Alfred Hitchcock", "Eine Geschichte aus zwei Städten", "Heidi", "Das Mädchen Rosemarie", "Mar I Cel", "Nine", "Play Me", "Die schwarzen Brüder", "Pompeji", "Tell", "Wenn Rosenblätter fallen" und "Xanadu". Kontakt: Website

Whale Songs, Hamburg
Der Bühnenverlag mit Sitz in Hamburg verwaltet vor allem Werke deutscher Autoren, etwa "Heiße Ecke", "Das Orangenmädchen", "Swinging St. Pauli"/"Swinging Berlin" und "Villa Sonnenschein", aber auch das Stephen-Schwartz-Musical "Godspell". Kontakt: Website

Stückwerk-Verlag, Fulda
Der Stückwerk-Verlag hält die Rechte an den Eigenproduktionen der Firma Spotlight: "Bonifatius", "Elisabeth - Legende einer Heiligen", "Die Päpstin", "Friedrich - Mythos und Tragödie" und "Kolpings Traum". Kontakt über Telefon (0661) 25008090.

Litag-Verlag, München
Der Schwerpunkt des Litag-Verlags liegt bei Schauspiel- und Kinderstücken, aber es gibt auch einige Musicals im Katalog: u.a. "Viktor/Viktoria", "Funny Girl", "Blutsbrüder", "Wuthering Heights" sowie diverse Shows von Peter Lund ("Letterland", "Babytalk", "Elternabend", "Held Müller"). Kontakt: Website

Schott-Music, Mainz
Der Musikverlag hat ein breites Angebot an Noten und Aufnahmen. Im Katalog für Aufführungsrechte dominieren Opern und Operetten. An Musicals gibt es vor allem solche, die an der Grenze zur Operette stehen - etwa von Gerd Natschinski ("Mein Freund Bunbury", "Messeschlager Gisela"), aber auch "Diana - Cry for Love" und das Schalke-Musical "nullvier – Keiner kommt an Gott vorbei", beide von Enjott Schneider. Kontakt: Website

Cantus-Verlag, Eschbach
Als Plattform für Autoren, Komponisten und Kulturschaffende versteht sich der Cantus-Verlag. Sein Musicalrepertoire umfasst vor allem Kindermusicals und Stoffe, die für Schulproduktionen geeignet sind. Kontakt: Website

Korrekturen, Hinweise, Ergänzungen? Wir freuen uns über Ihre E-Mail an cvdmusicalzentrale.de. (rj)

SUCHE

Suchen nach:



Suche starten



© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   STAATSTHEATER KASSEL: RAGTIME

   ALLGÄUER FREILICHTBÜHNE: 3 MUSKETIERE

   THEATER SCHWERIN: ANYTHING GOES

AMAZON.DE




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World



Warning: mysql_close(): 6 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web93/html/muz/index.php on line 801